Gedichte
Persönliche Anlässe
Feste des Jahres
Gefühle
Kinder
Lustiges
Poesie
Andere
Gedanken & Zitate
Autoren
Gedichte » Gefühle » Hass
21 Gedanken & Gedichte gefunden, Ausgabe 11 bis 20
Ich bin nicht wie du,
aber das will ich auch gar nicht sein!
Ich habe nicht die Kontakte wie du,
aber die brauche ich auch nicht!
Ich habe nicht so viel Kohle wie du,
aber komme trotzdem besser durchs Leben als du!
Ich werde nie so hässlich aussehen wie du,
deshalb sagen die Leute ich wär schön!
Ich werde immer mehr Freunde haben als du,
und deshalb werde ich immer geliebter sein!
Ich bin nicht du,
aber das will ich auch gar nicht sein!
Also fragen wir uns wer willst du sein?!?
Willst du lieber die Kohle und keine Freunde?
Oder:
Willst du lieber Freunde und keine Kohle?
Autor:  Vanessa S.
Gelesen: 27.216nach oben
Hass?
Ich Hasse dich, weil du mich immer anguckst.
Ich hasse dich, weil du so süß bist.
Ich hasse dich, weil du mir ein sinn im Leben gibst.
Ich hasse dich, weil du mich verletzt.
Ich hasse dich, weil du mich nicht wirklich verletzt.
Ich hasse dich, weil ich dich nich hassen kann.
ich hasse dich, das ist das schlimmste, weil ich dich nicht hassen kann.
Autor:  Betty K.
Gelesen: 23.556nach oben
Ich hasse dich

Ich hasse dich,
weil du mich verarscht hast.

Ich hasse dich,
weil du mir was vorgemacht hast.

Ich hasse dich,
denn für dich ließ ich den andren sitzen
und merkte nicht,
wie sehr ich ihn verletzte

Ich hasse dich dafür
Autor:  Vanessa S.
Gelesen: 26.923nach oben
Ich habe hass weil ich dich lieb,
Ich schwöre dir
ich werd niemals ein Dieb,
denn dafür habe ich dich viel zu lieb.
Gelesen: 26.038nach oben
Lass mich los

Lass mich los
Lass mich gehen,
ich will dir nicht mehr in deine verlogenen Augen sehen

Du hast mich betrogen, verraten, verkauft
Und ich will keinen Freund, der ständig nur sauft

Das hätte ich niemals von dir gedacht
du hast alles kaputt gemacht

Du sagst, dass du dich ändern wirst
Vergiss es! Du gehörst
-Wie ein paar andere auch-
zu meiner schlechten Vergangenheit
du bist nichts weiter als Rauch

Also lass mich los
Lass mich endlich gehen
Denn ich will dich nie mehr wieder sehen
Autor:  E. Jüngling
Gelesen: 28.454nach oben
Kleiner Engel?



Was ist passiert?

was ist geschehn?

mit dem kleinen Mädchen

blond und süß

wo ist es geblieben?



das Kind in mir

es ist gestorben

einsam und allein

warum? fragst du dich

such die antwort

bei dir



denn du hast mich den Hass gelehrt

du hast das Kind getötet

hast mir das genommen was mir am liebsten war

den Rest hast du zerstört

kaputt gemacht



und aus dem süßen Kind

wurde ein schwarzer Engel

traurig und allein

voller Verzweifelung



doch der alte Hass

er ist noch immer da

er ist tief verborgen in meinem Herz

doch irgendwann

wird er wieder an die Oberfläche kommen




denn irgendwann kommt der Tag

wo der kleine traurige Engel

mit dem zerbrochenem Herz

mit der verbrannten Seele

seine Rache vollzieht



an all den Menschen

die all die Jahre

über ihn lachten

ihn zum weinen brachten

die tiefe Wunden in seine Seele schlugen



vier Jahre ist es her

auf den Tag genau

da hast du mein Leben zerstört

elf Jahre voll Glück

Vergangenheit



vier Jahre schon

Jahre des Hasses

und der Trauer

voll Einsamkeit

und voll Schmerz



irgendwann werde ich mich rächen

werde dein Leben zerstören

so wie du das meinige zerstört hast

werde dir alles nehmen

sowie du mir alles genommen hast



eines Tages...!
Gelesen: 31.299nach oben
Schläge
Flegel, Elender,
hast nichts,
nichts Besseres
als Gewalt

Trauer
heule dir die Wangen
wund, rot,
deine Augen voller Blut,
nichts als Gewalt

Gewalt schafft
Gewalt macht
Gewalt
über alles andere
über alles Herrliche
Macht mich krank
Autor:  Florian Rüdiger Klein
(*1987) in Dessau
Gelesen: 27.327nach oben
Ihr behauptet mich zu kennen,
und wagt es euch meine Freunde zu nennen,
doch in Wahrheit wisst ihr nichts ueber mich,
eure Vermutungen sind lächerlich.
Das einzige was ihr seht, ist mein Schatten,
und selbst an dem nagen schon die Ratten.
Ich trage meine Maske, jetzt und immefort,
solange ich lebe an diesem kalten Ort.
Denn ihr würdet niemals verstehen,
warum ich will, dass alle Menschen gehen.
Ihr habt es nicht verdient meine Träume zu leben,
euch werde ich niemals meine Liebe geben,
Ihr wollte mich verändern? Versucht es doch,
und ihr werdet versinken in einem dunklen Loch.
Zu spät werdet ihr das Verhängnis der Menschheit erkennen,
und mehr als nur Mauern werden euch von der Sonne trennen.
Ihr bekommt mein Innerstes nicht zu sehen,
glaubt mir, vorher wird die gesamte Menschheit untergehen...
Autor:  Niniel Hagg
(*1990)
Gelesen: 25.643nach oben
Einsamkeit
es gibt nur eine Sache
die ich noch mehr hasse
die ich noch weniger ertragen kann
und das sind andere Menschen
Gesellschaft
redende, fröhliche, schimpfende
laute Menschen

egal ob Lehrer Eltern Freunde
oder die Nachbarskinder
ich kann sie nicht mehr ertragen
ich kann nicht mehr!
ich kann dieses Zimmer
dieses Haus
diese Welt
dieses Leben
einfach nicht mehr ertragen
Gelesen: 29.614nach oben
Du bist in meinem Herzen
Nur noch ein Fleck
Immerhin noch voller Dreck
Tatest mir so weh
Wolltest nur noch mit ansehen
Wie ich zu grunde gehe

Aber nicht mit mir
Das schwör ich DIR!

Wann wirst du es kapieren
Oder musst du daran krepieren,
Bevor es zu spät ist.

O Backe,
So ein Mist
Wir wollten gute Freunde bleiben
Doch dann brachen unsere Scheiben
Zum Hass

Und das in diesem Maß
Wir konnten es nicht lassen
Uns zu hassen!
Autor:  J. Steinborn
(*1984)
Gelesen: 27.933nach oben
«« Vorherige Seite  |  1   |  2   |  3  |  Nächste Seite »»
© 2004-2018 gedanken-gedichte.de
Sag's mit Versen ~ Gedanken ~ Gedichte ~ Zitate ~ Reime ~ Verse ~ Geburtstag ~ Verlobung ~ Hochzeit ~ Silberhochzeit ~ Goldene Hochzeit ~ Freudiges Ereignis ~ Taufe ~ Patenkind ~ Schulanfang ~ Konfirmation und Kommunion ~ Familie ~ Berufsleben ~ Ruhestand ~ Klassentreffen ~ Valentinstag ~ Ostern ~ Muttertag ~ Vatertag ~ Frühling ~ Sommer ~ Herbst ~ Winter ~ Weihnachten ~ Neujahr ~ Liebe ~ Liebesbriefe ~ Liebeskummer ~ Cyberlove ~ Freundschaft ~ Sehnsucht ~ Hoffnung ~ Glück ~ Das Leben ~ Die Seele ~ Rosen ~ Träume und Wünsche ~ Fantasie ~ Engel ~ Himmel ~ Abend, Nacht, Mond ~ Entschuldigung ~ Trost ~ Trauer und Tod ~ Sternenkinder ~ Einsamkeit ~ Lust und Leidenschaft ~ Erotische Gedichte ~ Nachdenkliches ~ Traurige Gedichte ~ Abschied und Trennung ~ Rückkehr ~ Schatten ~ Hass ~ Erinnerung ~ Kindertage ~ Kurzgeschichten ~ Tiere ~ Hexengedichte ~ Märchen ~ Tischgebete ~ Kindersprüche ~ Lustige Geschichten ~ Poesiealbum