Gedichte
Persönliche Anlässe
Feste des Jahres
Gefühle
Kinder
Lustiges
Poesie
Andere
Gedanken & Zitate
Autoren
Gedichte » Gefühle » Das Leben
146 Gedanken & Gedichte gefunden, Ausgabe 121 bis 130
tage für tage
frage zu frage
was wollt ihr nur von mir ???
ich vertrau eh nur dir !!!

mein leben ist hin
es macht alles keinen sinn
warum spielst du nur mit mir
warum ned mit dir

ich laufe einen dunklen weg entlang
gehe in einen tiefen gang
ich will ned mehr leben
gott soll mir den tod geben

der tod soll etwas schönes sein
denn tote können ned wein
tag für tag halte ich meine tränen an
doch bald sind auch sie dran

mein leben ist hinüber
es ist alles vorrüber
egal wohin ich geh
oder wo ich steh

im tod habe ich keine sorgen
aber du denkst an mich noch morgen
jetzt lebe ich in einer kalten dunklen stadt
die straßen sind hier alle glatt

in den tod gehe ich allein
SONJA sagt komm wieder heim
wenn ich komm wieder zurück
habe ich auch kein glück

Ende
Autor:  Rebecca Stürmer
(*1992)
Gelesen: 42.418nach oben
Sei du!

Wenn du glücklich sein willst im Leben,
dann musst du auch dein bestes dafür geben.

Sei stark
wage auch mal etwas,
lebe nicht bloß nur in den Tag hinein.

Gib dein bestes
um glücklich zu sein,
und in deinem Herzen
wird die Sonne schein.

Denk auch mal an andere
nicht immer nur an dich,
denn davon gibts genug in dieser Welt.

In deinem Herzen wirst du stolz sein,
und deine Seele einfach klar und rein.

Sei schlau
einfach du selbst,
eine glückliche und zufriedene Frau.
Autor:  Manuela Groth
Gelesen: 45.073nach oben
Einsicht

Bin voll Leid und Trauer
hab kein Halt und keine Sicherheit,
vor all den schönen Gefühlen steht eine Mauer
lebe in Dunkelheit.

Hab tiefe Risse in der Seele
Sie zu heilen wird nicht leicht,
und mir das Glück sehr fehlt
ist nun auch erreicht!

Doch nun hat es mich verführt
ich spühre wieder meinen Herzschlag,
es hat mich erreicht und berührt
der Mut hat mir nun zugesagt.

Habe endlich die Kraft und das Verlangen
zurecht zu kommen in dieser Welt,
denn mir wurde klar es war zu lang
das mich der Schmerz und der Verlust vom Leben abhält!
Autor:  Manuela Groth
Gelesen: 44.278nach oben
Frei sein......

Frei sein, ist das was ich will.
Frei sein, ist mein größtes Ziel.
Frei für die Hoffnung,
Frei für das Glück,
Freiheit will ich...
nur ein kleines Stück.
Autor:  Manuela Groth
Gelesen: 39.692nach oben
Geduld bekommt man durch den Glauben an die Hoffnung;
denn die Hoffnung durch den Glauben macht die Geduld möglich!
Autor:  Evelyn Goßmann
Gelesen: 38.247nach oben
Come Home (für Single- Flirtbörse)

Du bist einen langen Weg gegangen um auf meine Seite zu gelangen.
Bekomm jetzt keinen Schreck, denn hier ist Dein Glück versteckt.
Glaube mir, wenn ich dir sage, auf Dich warten unbeschwerte Tage.

Du hast viel erreicht im Leben und musstest stets Dein Bestes geben.
Nur, das größte Glück der Welt, ist nicht ein Konto mit viel Geld,
sondern dort, wo es Dir gefällt.

Deine Reise könnte hier zu Ende sein, wenn Du sagst, ich komm jetzt heim.
Deshalb ergreife schnell Dein Glück und gib dem Leben einen neuen Kick.
Autor:  K.H.G.
Gelesen: 40.319nach oben
Bin noch lange nicht am Ziel,
übe noch ein Mensch zu sein,
kann nicht mehr warten,
warte schon zu lang,
habe keine Erwartungen,
leise bin ich nicht,
zieh mich lieber zurück,
schließe alle Kanäle,
habe alles gegeben,
was mich ausmacht,
mehr geht leider nicht,
bin noch lange nicht am Ziel,
gehe jetzt andere Wege,
vergessen kann ich nicht,
habe nur mein kleines Ich,
gebe Dich zurück,
in Deine Welt,
meine Welt wird eine andere sein,
in Deinem Herzen
ist kein Platz für mich,
Dir fehlt der Mut,
bin noch lange nicht am Ziel,
übe noch ein Mensch zu sein,
Du bist frei
Autor:  Sabine Fenner
(*1952)
Gelesen: 42.103nach oben
Von Zeit zu Zeit aufbrechen
aus dem Selbstverständlichen,
das Gewohnte eintauschen
gegen das Unbekannte.
Neue Ufer entdecken, neue Räume betreten,
dem Leben auf der Spur bleiben.
Gelesen: 46.214nach oben
Du selbst


Du bist, was Du sein willst
im mächtigen Reich Deiner Seele:
Ein Bettler - Ein König.
Der Heer der Gedanken gehorcht Dir.
Du selbst setzt die Grenzen,
Du selbst hast die Macht,
sie zu ändern.


Du kannst wie ein trotziges Kind Dich
im Dunkel verstecken,
Du kannst Deine Umwelt
gelangweilt durch Scheiben betrachten,
Besucher empfangen,
Besuchern den Zutritt verwehren,
Gedankenkuriere mit Botschaften
ins Nachbarreich senden...


Nur eins musst Du wissen:
Sie kehren zurück, und die Antwort
als Echo der Botschaft
kann Krieg oder Frieden bedeuten.


Doch schickst Du Gedanken der Liebe,
die schneeweissen Vögel,
der Sonne entgegen
soweit ihre Flügel tragen,
dann leg Deine Grenzpfähle nieder!
Kein Feind kann Dir schaden.
Dann bist Du der liebend Geliebte
und mehr als ein König...
Autor:  Ephides
Gelesen: 41.965nach oben
Neujahrslied

Mit der Freude zieht der Schmerz
traulich durch die Zeiten.
Schwere Stürme, milde Weste,
bange Sorgen, frohe Feste
wandeln sich zur Seiten.

War´s nicht so im alten Jahr?
Wird´s im neuen enden?
Sonnen wallen auf und nieder,
Wolken gehn und kommen wieder,
und kein Wunsch wird´s wenden.

Und wo eine Träne fällt,
blüht auch eine Rose.
Schön gemischt, noch eh wir´s bitten,
ist für Thronen und für Hütten
Schmerz und Lust im Lose.

Gebe denn, der über uns
wägt mit rechter Waage,
jedem Sinn für seine Freuden,
jeden Mut für seine Leiden
in die neuen Tage.

Jedem auf des Lebens Pfad
einen Freund zur Seite,
ein zufriedenes Gemüte
und zu stiller Herzensgüte
Hoffnung ins Geleite.
Autor:  Johann Peter Hebel
(*1760, †1826)
Gelesen: 40.459nach oben
«« Vorherige Seite  |  1   |  2   |  3   |  4   |  5   |  6   |  7   |  8   |  9   |  10   |  11   |  12   |  13   |  14   |  15  |  Nächste Seite »»
© 2004-2017 gedanken-gedichte.de
Sag's mit Versen ~ Gedanken ~ Gedichte ~ Zitate ~ Reime ~ Verse ~ Geburtstag ~ Verlobung ~ Hochzeit ~ Silberhochzeit ~ Goldene Hochzeit ~ Freudiges Ereignis ~ Taufe ~ Patenkind ~ Schulanfang ~ Konfirmation und Kommunion ~ Familie ~ Berufsleben ~ Ruhestand ~ Klassentreffen ~ Valentinstag ~ Ostern ~ Muttertag ~ Vatertag ~ Frühling ~ Sommer ~ Herbst ~ Winter ~ Weihnachten ~ Neujahr ~ Liebe ~ Liebesbriefe ~ Liebeskummer ~ Cyberlove ~ Freundschaft ~ Sehnsucht ~ Hoffnung ~ Glück ~ Das Leben ~ Die Seele ~ Rosen ~ Träume und Wünsche ~ Fantasie ~ Engel ~ Himmel ~ Abend, Nacht, Mond ~ Entschuldigung ~ Trost ~ Trauer und Tod ~ Sternenkinder ~ Einsamkeit ~ Lust und Leidenschaft ~ Erotische Gedichte ~ Nachdenkliches ~ Traurige Gedichte ~ Abschied und Trennung ~ Rückkehr ~ Schatten ~ Hass ~ Erinnerung ~ Kindertage ~ Kurzgeschichten ~ Tiere ~ Hexengedichte ~ Märchen ~ Tischgebete ~ Kindersprüche ~ Lustige Geschichten ~ Poesiealbum
Anzeigen