Gedichte
Persönliche Anlässe
Feste des Jahres
Gefühle
Kinder
Lustiges
Poesie
Andere
Gedanken & Zitate
Autoren
Gedichte » Gefühle » Entschuldigung
6 Gedanken & Gedichte gefunden, Ausgabe 1 bis 6
Mein neues Leben


Für alles, was ich euch angetan hab,
ist es an der Zeit zu sagen,
es tut mir so leid.
Ich habe so viel falsch gemacht,
und einfach zu wenig nachgedacht.
Doch irgendwann werde ich an eurer Türe stehen.
Niemals mehr, werde ich euch so viel Leid antun,
drum lasst die Vergangenheit bitte ruhen.
Ich hoffe ihr könnt mir dann verzeihen,
sonst werde ich für immer von euch bleiben.
Ich weiß es ist ein langer, harter Weg,
der mir nun bevor noch steht.
Doch aufzugeben kommt für mich nicht in frage,
und ab heute halte ich auch was ich sage.


Copyright by Sascha Arns
Autor:  Sascha Arns
Gelesen: 100.607nach oben
*~>>>Y o u<<<~*

Es tut mir leid,
was ich damals getan habe...
Ich wollte dich niemals verletzen
Du hast dir Sorgen um mich gemacht,
und ich habe dich ignoriert
die ganze Zeit
Ich wusste ja nicht wie sehr es dich verletzt...
Meine Schwäche hat dir Schmerzen zugefügt...
Bitte vergib mir...
Aber ich habe das alles nicht verstanden
Ich wollte diese Worte nicht von dir hören...
Sie haben mich innerlich zerrissen
Weil ich mich so sehr gehasst habe...
Es ist nicht nötig, dass du es verstehst
Diese Erinnerungen sind Vergangenheit
Bitte vergib mir...
Du empfindest nach so langer Zeit immer noch etwas für mich,
obwohl ich all diese Dinge getan habe...
Ich habe dich nicht verdient...
Erst nach so langer Zeit habe ich gemerkt,
wie wichtig du mir bist...
Ich hoffe, dass du es irgendwann siehst
...Das du alles für mich bist...
Gelesen: 113.706nach oben
It's okay

Es ist okay, dass du sie liebst...
Sie ist so viel besser als ich...
Ich hätte dir niemals das geben können,
was sie dir gibt...
Ich war niemals gut genug für dich...
Ich müsste froh sein,
dass es so jemanden für dich gibt,
der dich liebt, der dich braucht

doch, dass tue ich doch auch..?

Ihr liebt euch so sehr
ich sollte mich für dich freuen,
dass du endlich wieder jemanden gefunden hast,
mit dem du glücklich sein kannst...

doch warum kann ich nicht dieser jemand sein..?
bald wird alles vergessen sein...

Sie gibt dir den Halt, den du brauchst
Sie hat das Licht in dein Leben zurückgebracht
und die Dunkelheit in meins...

Ich versuche mich so sehr für euch zu freuen
Versuche mir ein Lächeln zu erzwingen,
glücklich zu sein, auch wenn nur so zum Schein...
Der Schmerz ist zu stark, kann ihn nicht bekämpfen,
unmöglich ihn hinter Lügen zu verstecken...

So oft schäme ich mich für meine Fehler...
Auch wenn ich nicht genau weiß, was ich falsch gemacht habe...
Es waren zu viele Fehler...
Mache mir jeden Tag Vorwürfe, weil ich dich verloren habe...
Ich weiß nicht, wie oft ich wegen dir schon geweint habe...
Doch es war zu oft...

Es ist okay, dass du sie liebst,
okay, das du mich verletzt...
...denn sie ist so viel besser als ich es jemals sein könnte...
...Ich habe dich nicht verdient...
...Bin einfach nicht gut genug für dich...
...Es tut mir so leid...
Doch es ist okay das du sie liebst...
...denn sie ist so viel besser als ich...

...doch vergiss eins nicht...
...ich bin diejenige, die dich wirklich liebt...
Gelesen: 114.287nach oben
Was ich getan habe, war verkehrt und nicht richtig,
du bist mir aber einfach nur so verdammt wichtig.
Ich habe dir misstraut und dich kontrolliert,
es war doch aber klar das jemand verliert.
Du hast mein Spiel durchschaut
und ich habe uns damit alles verbaut.

Ich möchte dich dennoch bitten, verzeihe mir
sonst wäre ich wohl kaum nochmal hier.
Du biste die wunderbarste Frau auf Erden
und ich möchte so gern wieder glücklich mit dir werden.
Bitte geb mir noch eine winzige Chance,
versprochen ich bring wieder alles in die Balance.

*Ich liebe dich.*
Autor:  Rene Otremba
Gelesen: 113.318nach oben
Verzeihst du mir?

Vieles bedrückt mich
nun bi ich hier,
und frage dich
verzeihst du mir?

Ich hab´ dich doch so gern
also bitte...lass es mich erklären,
ich konnte dich verstehen
doch ich wollte es nicht sehen.

Ich weiß ich habe dich verletzt
du sagtest die Wahrheit,
doch geglaubt habe ich ers zuletzt.

Es tut mir ehrlich leid
das ich nicht hab´ auf dich gehört,
was meinst weshalb ich dies schreib
weil deine Abwesenheit mich stört.

Denn wir waren doch ein Team
funktionieren tun wir nur zu zweit,
auch wenn es für dich anders schien.

Wirlich es bedrückt mich
und nun steh ich hier,
und frage dich
verzeihst du mir?
Autor:  Manuela Groth
Gelesen: 125.398nach oben
Für Julia

mein Sonnenschein
will mit mir nicht mehr sein,

ich sitze im Zimmer,
Du sitzt im Freien,

ich schreibe Dir Briefe
und Du liest sie nicht

doch ich lieb Dich noch immer
und frag mit Gewimmer

bist Du für mich da,
meine Julia?


Bitte melde Dich,
Chris
Autor:  Christian Schäfer
Gelesen: 121.003nach oben
© 2004-2017 gedanken-gedichte.de
Sag's mit Versen ~ Gedanken ~ Gedichte ~ Zitate ~ Reime ~ Verse ~ Geburtstag ~ Verlobung ~ Hochzeit ~ Silberhochzeit ~ Goldene Hochzeit ~ Freudiges Ereignis ~ Taufe ~ Patenkind ~ Schulanfang ~ Konfirmation und Kommunion ~ Familie ~ Berufsleben ~ Ruhestand ~ Klassentreffen ~ Valentinstag ~ Ostern ~ Muttertag ~ Vatertag ~ Frühling ~ Sommer ~ Herbst ~ Winter ~ Weihnachten ~ Neujahr ~ Liebe ~ Liebesbriefe ~ Liebeskummer ~ Cyberlove ~ Freundschaft ~ Sehnsucht ~ Hoffnung ~ Glück ~ Das Leben ~ Die Seele ~ Rosen ~ Träume und Wünsche ~ Fantasie ~ Engel ~ Himmel ~ Abend, Nacht, Mond ~ Entschuldigung ~ Trost ~ Trauer und Tod ~ Sternenkinder ~ Einsamkeit ~ Lust und Leidenschaft ~ Erotische Gedichte ~ Nachdenkliches ~ Traurige Gedichte ~ Abschied und Trennung ~ Rückkehr ~ Schatten ~ Hass ~ Erinnerung ~ Kindertage ~ Kurzgeschichten ~ Tiere ~ Hexengedichte ~ Märchen ~ Tischgebete ~ Kindersprüche ~ Lustige Geschichten ~ Poesiealbum
Anzeigen