Gedichte
Persönliche Anlässe
Feste des Jahres
Gefühle
Kinder
Lustiges
Poesie
Andere
Gedanken & Zitate
Autoren
Gedichte » Gefühle » Freundschaft
74 Gedanken & Gedichte gefunden, Ausgabe 21 bis 30
Die Welt ist so leer,
wenn man nur Berge, Flüsse
und Städte darin denkt, aber
hie und da jemanden wissen,
der mit uns übereinstimmt,
mit dem wir auch stillschweigend
fortleben, das macht uns
dieses Erdenrund
erst zu einem
bewohnten Garten.
Autor:  Johann Wolfgang von Goethe
(*1749, †1832)
Gelesen: 162.823nach oben
Weil deine Augen so voll Trauer
sind,
Und deine Stirn so schwer ist von
Gedanken,
Lass mich dich trösten, so wie
man ein Kind
In Schlaf einsingt, wenn letzte
Sterne sanken.
Die Sonne ruf ich an, das Meer,
den Wind,
dir ihren hellsten Sommertag
zu schenken,
den schönsten Traum auf dich
herabzusenken,
Weil deine Nächte so voll
Wolken sind.
Und wenn dein Mund ein neues
Lied beginnt,
dann will ich`s Meer
und Wind
und Sonne danken,
Weil deine Augen so voll Trauer
sind,
Und deine Stirn so schwer ist von
Gedanken.
Autor:  Mascha Kaleko
Gelesen: 156.144nach oben
Herz und Freundschaft!

Die Freundschaft ist ein goldener Schein Wie Rosenduft und doch nicht rein. Kaum blüht sie auf wie die Blumen im März -so stirbt sie und zerreisst Dein Herz.

Aber durch die Aufrichtigkeit und Liebe zueinander blüht unser Herz dann langsam wieder und diesmal ohne schmerz.
Autor:  A. Theodor Turan
(*1965)
Gelesen: 155.471nach oben
Freundschaften


Freundschaften, die verbinden
sind nicht immer leicht zu finden
Wahre Freundschaft wenn auch weit
funktioniert eine Ewigkeit

Freundschaft ist nicht Ortsgebunden
wenn sie sich einmal hat gefunden
Wahre Freundschaft ist bereit
nicht gebunden an die Zeit
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 152.761nach oben
Reflektionen

Du setzt Grenzen dir, sei mal ganz ehrlich.
Dies ist für andere und dich nicht so ungefährlich.
Emotionen, negativ oder positiv, prallen zurück,
mit gleicher Kraft wie sie gegeben. Pech oder Glück.
Autor:  Erika Lond
(*1946)
Gelesen: 146.694nach oben
Freunde sie kommen und gehen,
nur die Zeit wird zeigen, wer noch zu dir steht!
Autor:  Jürgen Pruckner
(*1989)
Gelesen: 132.831nach oben
Liebes, ich bin nunmal ein Südländer, der weiß und schätzt es sehr wie weit er gehen soll, so eine fantastische Frau wie Dich zu erobern. In diesem Fall ist jetzt Gott mein Freund.

Als er dich schuf, klaute er ein süsses, kleines Sternlein vom Himmel und setzte sie Dir in deine wunderschönen Augen.
Autor:  A. Theodor Turan
(*1965)
Gelesen: 130.730nach oben
Angst... unse Freundschaft zu verlieren!

Tränen laufen hinab die Wangen,
denn wir weinen vor bangen,
vor bangen, dass wir uns nicht mehr trauen, und uns nicht nehr glauben.

Haben Angst davor, dass, wir sagen
"Wir gehen´", und wir dann ohne uns dastehen.

Wir haben Angst, dass wir dann abhauen,
weil wir uns nicht mehr glauben.

Wir haben Angst, Uns zu verlieren,
wir Angst davor, innerlich zu frieren,
zu frieren, weil wir füreinander nicht mehr da sind, und uns nie mehr dann vermissen.

Ohne unser Frundschaft und Liebe zueinander wär unsrer Leben so leer,
denn wir lieben uns ja so sonst sehr.
Autor:  A. Theodor Turan
(*1965)
Gelesen: 128.999nach oben
Vertrauen!


Traue einen guten Freund...

der ohne Lüge ohne List,
stehts aufrichtig zu Dir ist,
der auch gerne Deine Meinung hört,
und kein anders denken stört,
der auf das Gute in Dir baut,
und Dir grenzenlos vertraut,
der bei Kummer zu Dir eilt,
und Deine Sorgen mit Dir teilt.

Ein Freund ist auch wie eine Blume,
eine Rose, um genau zu sein.
Oder vielleicht wie ein Tür zum Glück,
das niemals aufgeschlossen wird.
Autor:  A. Theodor Turan
(*1965)
Gelesen: 128.736nach oben
Ein Freund, Eine Seele!

Nicht wer mit dir lacht,
nicht wer mit dir weint,
nur wer mit dir fühlt und
deine Worte hütet ist ein wahrer Freund!

Ein wahrer Freund ist eine Seele, die in 2 Körpern wohnt und stets zu dir kommt, wenn andere gehen.
Autor:  A. Theodor Turan
(*1965)
Gelesen: 125.914nach oben
«« Vorherige Seite  |  1   |  2   |  3   |  4   |  5   |  6   |  7   |  8  |  Nächste Seite »»
© 2004-2018 gedanken-gedichte.de
Sag's mit Versen ~ Gedanken ~ Gedichte ~ Zitate ~ Reime ~ Verse ~ Geburtstag ~ Verlobung ~ Hochzeit ~ Silberhochzeit ~ Goldene Hochzeit ~ Freudiges Ereignis ~ Taufe ~ Patenkind ~ Schulanfang ~ Konfirmation und Kommunion ~ Familie ~ Berufsleben ~ Ruhestand ~ Klassentreffen ~ Valentinstag ~ Ostern ~ Muttertag ~ Vatertag ~ Frühling ~ Sommer ~ Herbst ~ Winter ~ Weihnachten ~ Neujahr ~ Liebe ~ Liebesbriefe ~ Liebeskummer ~ Cyberlove ~ Freundschaft ~ Sehnsucht ~ Hoffnung ~ Glück ~ Das Leben ~ Die Seele ~ Rosen ~ Träume und Wünsche ~ Fantasie ~ Engel ~ Himmel ~ Abend, Nacht, Mond ~ Entschuldigung ~ Trost ~ Trauer und Tod ~ Sternenkinder ~ Einsamkeit ~ Lust und Leidenschaft ~ Erotische Gedichte ~ Nachdenkliches ~ Traurige Gedichte ~ Abschied und Trennung ~ Rückkehr ~ Schatten ~ Hass ~ Erinnerung ~ Kindertage ~ Kurzgeschichten ~ Tiere ~ Hexengedichte ~ Märchen ~ Tischgebete ~ Kindersprüche ~ Lustige Geschichten ~ Poesiealbum