Gedichte
Persönliche Anlässe
Feste des Jahres
Gefühle
Kinder
Lustiges
Poesie
Andere
Gedanken & Zitate
Autoren
Gedichte » Gefühle » Liebe
250 Gedanken & Gedichte gefunden, Ausgabe 11 bis 20
Liebling komm


Liebling komm, ich will dich Küssen
auf die Stirn und auf den Mund
Dich in meine Arme nehmen
Leide sonst doch wie ein Hund

Liebling komm, ich will dich Küssen
Fröhlich sein und mit dir gehn
Mögen all die schönen Tage
mit dir niemals ein Ende sehn

Liebling komm, ich will dich Küssen
Dir in deine schöne Augen sehn
Möchte uns mit viel Liebe zeigen
das wir nie mehr voneinander gehn
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 246.686nach oben
Hoch überm See, auf zarter Frauenhand
Ruht es, das violette Pferd.
Es ist als April Horse bekannt,
der kühle März hat es verehrt.

April Horse, im Käfig aus Gold
entflieht. Wohin? Ein neues Glück?
Liebevolle Hände, steinern und hold:
Wortbruch, es wollte nie zurück?

April Horse steht auf Berges Ende.
Am Tränensee ranggleiche Liebe ruht.
Betrachtet vereint verblassende Hände,
zusammen, zusammen. Ohne Bindungsmut.

Hoch überm See, auf zarter Frauenhand
Steht es, aufrecht im Wind.
Blickt nach den Bergen, wie gebannt,
fragt sich, wo Glück und Liebe sind.

Berge erglühen, der See anschwillt
Verloren im Beben der Zärtlichkeit,
umarmte Zukunft, Zweifel getilgt:
April Horse, gold'ne Septemberzeit.
Autor:  Erika Lond
(*1946)
Gelesen: 228.182nach oben
Süßholzraspeln...

Lakritz, Lakritz,
du machst mich an,
so ohne dich läuft wirklich nix,
hältst mich in deinem Bann.

So gab ich heute künstlerisch
von deinen süßen Sorten
dir lächelnd ein Lakritzgesicht,
umrahmt von schönen Worten.

Lakritz, Lakritz,
bist du auch längst schon aufgegessen,
wie lieb’ ich dich!
Dies’ Bild bewahrt dich vorm Vergessen...
Autor:  Erika Lond
(*1946)
Gelesen: 219.369nach oben
Liebe ist weder zwischen dir und mir,
Sie ist kein Stück Papier,
Weder Wolken, noch Wind,
Noch Karussel oder Labyrinth,
Sie lebt allein in dem,
Was wir zusammen sind.
Autor:  Florian Rüdiger Klein
(*1987) in Dessau
Gelesen: 196.095nach oben
Liebe fällt hin, wo sie will und manchmal fallen die Liebenden auch mit ihr...
Autor:  Erika Lond
(*1946)
Gelesen: 211.893nach oben
Danke

Danke, dass es Dich gibt.
Danke, dass Du mein Lächeln siehst.
Danke, dass Du für mich da bist und mich hälst, Du bist mir wichtiger als Geld.

Danke, dass ich bei Dir weinen kann.
Danke, dass ich mit Dir lache dann.
Danke, dass Du immer da bist, wenn ich dich brauch, ich vertraue Dir und geb Dich niemals auf.

Du bist fest verankert, ich will mit Dir wachsen und lernen, werd Dich nie aus meinem Herzen entfernen.
Unsere Zeit ist reif, wenn das Schicksal zustimmt, und ich versprech Dir eins, dass meine Geduld gewinnt.
Autor:  Steffi Loock
Gelesen: 235.427nach oben
Gefühle


Gefühle sind wie ein Lufthauch,
mal stark und schwach gibt's die halt auch.
Gefühle sind wie der Regen,
sie auch zu zeigen, kann viel bewegen.
Gefühle sind wie die Sonne,
du strahlst sie aus, so voll Wonne.
Gefühle sind wie der Vogel in der Luft,
der Gedanke an dich ist wie 'ne Sucht.
Gefühle sind wie der Tau am Morgen,
mit dir vergisst man all die Sorgen.
Gefühle sind wie die sternenklare Nacht,
dir was fehlt wenn du allein aufwachst.
Wenn du solch Gefühle hast,
dass du denkst dein Herz zerplatzt.
Und dich nur noch ein Gedanke plagt,
hab ich es dir heute schon gesagt?
Ohne dich fühl ich mich leer,
denn,
Ich liebe dich so sehr!
Autor:  Kati Gerhardt
Gelesen: 232.059nach oben
Liebesfreud - Liebesleid


Es grenzt schon fast an Zauberei,
wie sehr uns die Gefühle lenken...
Besonders in der Liebelei
gelingt es selten, klar zu denken!

Gerät man erst einmal ins Schwärmen,
dann glüht die Sonne doppelt hell,
scheint unser Herz sich zu erwärmen,
verfliegt die Zeit uns doppelt schnell.

Tausend Träume und Gedanken
begleiten uns dann Tag und Nacht
ohne Grenzen, ohne Schranken...
das ganze ICH erstrahlt und lacht!

Dann scheint uns alles zu gelingen,
wir leben völlig unbeschwert...
doch manchmal kann man nicht erringen,
was das Herz so sehr begehrt.

Wenn dann auch unsere Seele weint,
hilft weder Trauer, noch Verzagen -
sondern nur, so schwer's auch scheint,
es irgendwann erneut zu wagen...

Es grenzt schon fast an Zauberei,
wie sehr uns die Gefühle lenken...
Drum wird uns jede Liebelei
etwas ganz besonderes schenken!


Ralf Korrek, 30.05.2008
Autor:  Ralf Korrek
(*1962)
Gelesen: 249.099nach oben
Ich möcht


Ich möcht verbringen
viele Stunden
mit Dir nur
Hand in Hand zu zweit

Möcht das die Herzen
zueinander finden
und das sie sind
zur lieb bereit
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 249.179nach oben
Auf Berge


Auf Berge zu steigen
den Weg zu bereiten
die Höhen erklimmen
dein Herz zu gewinnen

Vom Winde zersaust
ein Sturm der da braust
Die Herzen erprobt
die Liebe die tobt
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 265.239nach oben
«« Vorherige Seite  |  1   |  2   |  3   |  4   |  5   |  6   |  7   |  8   |  9   |  10   |  11   |  12   |  13   |  14   |  15   |  16   |  17   |  18   |  19   |  20   |  21   |  22   |  23   |  24   |  25  |  Nächste Seite »»
© 2004-2018 gedanken-gedichte.de
Sag's mit Versen ~ Gedanken ~ Gedichte ~ Zitate ~ Reime ~ Verse ~ Geburtstag ~ Verlobung ~ Hochzeit ~ Silberhochzeit ~ Goldene Hochzeit ~ Freudiges Ereignis ~ Taufe ~ Patenkind ~ Schulanfang ~ Konfirmation und Kommunion ~ Familie ~ Berufsleben ~ Ruhestand ~ Klassentreffen ~ Valentinstag ~ Ostern ~ Muttertag ~ Vatertag ~ Frühling ~ Sommer ~ Herbst ~ Winter ~ Weihnachten ~ Neujahr ~ Liebe ~ Liebesbriefe ~ Liebeskummer ~ Cyberlove ~ Freundschaft ~ Sehnsucht ~ Hoffnung ~ Glück ~ Das Leben ~ Die Seele ~ Rosen ~ Träume und Wünsche ~ Fantasie ~ Engel ~ Himmel ~ Abend, Nacht, Mond ~ Entschuldigung ~ Trost ~ Trauer und Tod ~ Sternenkinder ~ Einsamkeit ~ Lust und Leidenschaft ~ Erotische Gedichte ~ Nachdenkliches ~ Traurige Gedichte ~ Abschied und Trennung ~ Rückkehr ~ Schatten ~ Hass ~ Erinnerung ~ Kindertage ~ Kurzgeschichten ~ Tiere ~ Hexengedichte ~ Märchen ~ Tischgebete ~ Kindersprüche ~ Lustige Geschichten ~ Poesiealbum