Gedichte
Persönliche Anlässe
Feste des Jahres
Gefühle
Kinder
Lustiges
Poesie
Andere
Gedanken & Zitate
Autoren
Gedichte » Andere » Allgemein
38 Gedanken & Gedichte gefunden, Ausgabe 11 bis 20
Grammatik
Aas und As sind oft nicht zu unterscheiden,
wenn sie sich, rechtschreiberisch, verkleiden.
Autor:  Erika Lond
(*1946)
Gelesen: 118.122nach oben
Die Kirchturmuhr


Die Kirchturmuhr die schlägt zur Stunde
der Nachtwächter dreht seine Runde
Der Tag der klingt jetzt friedlich aus
die Menschen kommen bald nach Haus
Der Partner der sagt Gute Nacht
das Tagwerk das ist nun vollbracht
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 115.421nach oben
So Mensch


Die rauschenden Blätter
im wiegenden Wind
Die Stille des Abends
die Ruhe der Nacht

Das Plätschern des Wassers
im fließenden Bach
Das Leuchten des Mondes
am Horizont

Die Freiheit im Geiste
so Mensch wie wir sind
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 115.312nach oben
Es heult der Sturm


Es heult der Sturm
durch Tür und Ritzen
Die Wolken fliegen
und Menschen flitzen
um Schutz zu suchen
vor dem Sturm
weil Quer doch fliegt
ein Sonnenschirm
Es peitscht der Regen
noch dazu
und laut knallt
eine Haustür zu
Irgendwann wohl der Sturm
seine Kraft verliert
Der Mensch dann sieht
was ist passiert
Wenn Äste, Bäume umherfliegen
da ist kein Sturm
mehr ein Vergnügen
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 83.252nach oben
Der erste Strahl


Der erste Strahl am Firmament
und golden glänzt das Tal
Der erste Spatz, der singt sein Morgenlied
begrüßt den neuen Tag

Die Farben die sind wunderschön
Der Tag der kann so bleiben
Die Melodie, der Vögel Lied
wird schönen Tag begleiten
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 84.136nach oben
Das Jahr


Der Januar und der Februar
so gehen die Stunden und das Jahr
So gehen auch die schönen Sekunden
die schlechten und die guten Runden

So ist es dunkel wird bald hell
So dreht der Tag, das Jahr so schnell
So schön die Farben, schön das Grün
bis das der Herbst, die Blätter zieh` n

So dreht sich schnell das ganze Jahr
beginnt mit Januar und Februar
Und im Dezember ist dann ruh
Das Jahr schlägt seine Türe zu
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 85.067nach oben
Morgendliche Nebelschwaden


Morgendliche Nebelschwaden
legen sich feucht auf jeden Rasen
glitzernd sich das Morgenlicht
an den Rasenspitzen bricht

Tropfen rollen auf den Boden
werden von diesem aufgesogen
bis die warmen Morgenstrahlen
den Rasen wieder im Nebel baden
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 83.724nach oben
Tagesgespenst


Kennst du das Tagesgespenst der Nacht
das morgens ist erst aufgewacht
Es schaut dich morgens mürrisch an
was hast du ihm denn nur getan

Es mustert dich mit finsterem Blick
und du gibst Freundlichkeit zurück
Du kannst das morgens gar nicht leiden
und willst auch gar nicht mit ihm streiten

Wann ändert sich der mürrische Blick
und kommt die Freundlichkeit zurück
Verschwinde, du Tagesgespenst der Nacht
der Morgen ist erst aufgewacht
und der will schön und fröhlich sein
drum lass den Tag nun endlich allein
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 83.411nach oben
Der Eismann kommt


Der Eismann kommt
nun wird geschellt
und schnell wird sich jetzt angestellt
Die Freude auf das Eisvergnügen
wird den Willen schnell besiegen

Köstlich schmeckt die Leckerei
der Alltag dabei einerlei
Die Finger werden abgeschleckt
das Eis, das hat ja so geschmeckt
und hofft darauf
jetzt wird geschellt

Der Eismann kommt
schnell angestellt
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 64.087nach oben
Die Altstadt


Die Altstadt ist so wunderschön
willst gern in diesen Gassen geh´ n
Ist doch schön, die alte Stadt
kannst dich sehen gar nicht satt

Gehst auch gerne zum flanieren
oder einfach nur spazieren
Setzt dich hin, genießt die Ruh
iss auch noch ein Eis dazu

Schön ist´ s in der alten Stadt
die so schöne Gassen hat
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 55.242nach oben
«« Vorherige Seite  |  1   |  2   |  3   |  4  |  Nächste Seite »»
© 2004-2018 gedanken-gedichte.de
Sag's mit Versen ~ Gedanken ~ Gedichte ~ Zitate ~ Reime ~ Verse ~ Geburtstag ~ Verlobung ~ Hochzeit ~ Silberhochzeit ~ Goldene Hochzeit ~ Freudiges Ereignis ~ Taufe ~ Patenkind ~ Schulanfang ~ Konfirmation und Kommunion ~ Familie ~ Berufsleben ~ Ruhestand ~ Klassentreffen ~ Valentinstag ~ Ostern ~ Muttertag ~ Vatertag ~ Frühling ~ Sommer ~ Herbst ~ Winter ~ Weihnachten ~ Neujahr ~ Liebe ~ Liebesbriefe ~ Liebeskummer ~ Cyberlove ~ Freundschaft ~ Sehnsucht ~ Hoffnung ~ Glück ~ Das Leben ~ Die Seele ~ Rosen ~ Träume und Wünsche ~ Fantasie ~ Engel ~ Himmel ~ Abend, Nacht, Mond ~ Entschuldigung ~ Trost ~ Trauer und Tod ~ Sternenkinder ~ Einsamkeit ~ Lust und Leidenschaft ~ Erotische Gedichte ~ Nachdenkliches ~ Traurige Gedichte ~ Abschied und Trennung ~ Rückkehr ~ Schatten ~ Hass ~ Erinnerung ~ Kindertage ~ Kurzgeschichten ~ Tiere ~ Hexengedichte ~ Märchen ~ Tischgebete ~ Kindersprüche ~ Lustige Geschichten ~ Poesiealbum
Anzeigen