Gedichte
Persönliche Anlässe
Feste des Jahres
Gefühle
Kinder
Lustiges
Poesie
Andere
Gedanken & Zitate
Autoren
Gedanken & Gedichte » Autor: Gerhard Ledwina
265 Gedanken & Gedichte gefunden, Ausgabe 131 bis 140
Novembersturm


Novembersturm fegt über’ s Land
die Äste brechend biegend
Der Mensch der kommt nach Haus gerannt
Quer über der Straße liegend

Die Blätter die sind aufgetürmt
Der Winter ist bereit
Der Igel sucht sich ein Quartier
bald ist es Weihnachtszeit


(463)
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 38.795nach oben
Die Kirchturmuhr


Die Kirchturmuhr die schlägt zur Stunde
der Nachtwächter dreht seine Runde
Der Tag der klingt jetzt friedlich aus
die Menschen kommen bald nach Haus
Der Partner der sagt Gute Nacht
das Tagwerk das ist nun vollbracht
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 117.163nach oben
So Mensch


Die rauschenden Blätter
im wiegenden Wind
Die Stille des Abends
die Ruhe der Nacht

Das Plätschern des Wassers
im fließenden Bach
Das Leuchten des Mondes
am Horizont

Die Freiheit im Geiste
so Mensch wie wir sind
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 117.057nach oben
Schließ die Augen


Schließ die Augen
lieg am Strand
in Italien
auf weichem Sand

Träum von Urlaub
Sand und Meer
schönen Städten
was willst du mehr

Landschaft
wie von Gott gemacht
Sonne
die vom Himmel strahlt

Urlaubszeit
bei gutem Wein
Herrgott
schenkt hier Leben ein

Träum von Tagen
die nie vergehn,
in Gedanken
wirst du sie immer sehn
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 295.800nach oben
Es heult der Sturm


Es heult der Sturm
durch Tür und Ritzen
Die Wolken fliegen
und Menschen flitzen
um Schutz zu suchen
vor dem Sturm
weil Quer doch fliegt
ein Sonnenschirm
Es peitscht der Regen
noch dazu
und laut knallt
eine Haustür zu
Irgendwann wohl der Sturm
seine Kraft verliert
Der Mensch dann sieht
was ist passiert
Wenn Äste, Bäume umherfliegen
da ist kein Sturm
mehr ein Vergnügen
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 84.984nach oben
Am Strand


Am Strand mal nach den Muscheln sehn
am Strand nur mal spazieren gehn
Die Fischbude am Strand besuchen
dort noch einen leckeren Fisch aussuchen

Mit einem Fischbrötchen in der Hand
und Bierchen sitzend schön am Strand
Das ist doch Urlaub, Freude Pur
Genuss des Leben´s in Natur
Wenn dann auch noch die Sonne scheint
so ist die Seele mit Dir vereint
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 254.216nach oben
Auf Berge


Auf Berge zu steigen
den Weg zu bereiten
die Höhen erklimmen
dein Herz zu gewinnen

Vom Winde zersaust
ein Sturm der da braust
Die Herzen erprobt
die Liebe die tobt
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 264.951nach oben
Die helle Nacht


Die Nacht wird nicht dunkel
der Mond scheint so hell
Verliebte genießen
das Leben ist toll

Der Mond lacht zum Menschen
und der sich recht freut
Verliebte sich finden
wird die Nacht nicht bereut
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 235.891nach oben
Die Hoffnung ist s


Die Hoffnung ist s, die wird genährt
auch wenn am Boden, fast zerstört
Die Hoffnung auf noch schöne Jahre
und nicht schon tot und auf der Bahre

Die Hoffnung in einem tiefen Tal
möcht bald schon sagen, war einmal
möcht Jahre noch, den Tag genießen
und mit den Enkeln Blumen gießen

Möcht an den Blüten mich erfreun
Spazieren gehn und das am Rhein
Möcht Gesund mit Freud in Rente gehen
und nie mehr schlimme Zeiten sehen

Die Hoffnung wieder Gesund zu werden
das währ das größte Geschenk auf Erden
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 132.335nach oben
Die Farben


Die Farben, Schönheit, Lebenskraft
die Freude in dem Menschen schafft
Die machen das Frühjahr wunderschön
und sind auch herrlich anzusehn

Die Farben die von Wärme zeigen
Die Kälte alsbald schnell vertreiben
Das Frühjahr duftet und es riecht
der Mensch sich nicht mehr nur verkriecht

Genießt das Frühjahr, Lebenskraft
die Freude und das Leben schafft
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 50.723nach oben
«« Vorherige Seite  |  1   |  2   |  3   |  4   |  5   |  6   |  7   |  8   |  9   |  10   |  11   |  12   |  13   |  14   |  15   |  16   |  17   |  18   |  19   |  20   |  21   |  22   |  23   |  24   |  25   |  26   |  27  |  Nächste Seite »»
© 2004-2018 gedanken-gedichte.de
Sag's mit Versen ~ Gedanken ~ Gedichte ~ Zitate ~ Reime ~ Verse ~ Geburtstag ~ Verlobung ~ Hochzeit ~ Silberhochzeit ~ Goldene Hochzeit ~ Freudiges Ereignis ~ Taufe ~ Patenkind ~ Schulanfang ~ Konfirmation und Kommunion ~ Familie ~ Berufsleben ~ Ruhestand ~ Klassentreffen ~ Valentinstag ~ Ostern ~ Muttertag ~ Vatertag ~ Frühling ~ Sommer ~ Herbst ~ Winter ~ Weihnachten ~ Neujahr ~ Liebe ~ Liebesbriefe ~ Liebeskummer ~ Cyberlove ~ Freundschaft ~ Sehnsucht ~ Hoffnung ~ Glück ~ Das Leben ~ Die Seele ~ Rosen ~ Träume und Wünsche ~ Fantasie ~ Engel ~ Himmel ~ Abend, Nacht, Mond ~ Entschuldigung ~ Trost ~ Trauer und Tod ~ Sternenkinder ~ Einsamkeit ~ Lust und Leidenschaft ~ Erotische Gedichte ~ Nachdenkliches ~ Traurige Gedichte ~ Abschied und Trennung ~ Rückkehr ~ Schatten ~ Hass ~ Erinnerung ~ Kindertage ~ Kurzgeschichten ~ Tiere ~ Hexengedichte ~ Märchen ~ Tischgebete ~ Kindersprüche ~ Lustige Geschichten ~ Poesiealbum