Gedichte
Persönliche Anlässe
Feste des Jahres
Gefühle
Kinder
Lustiges
Poesie
Andere
Gedanken & Zitate
Autoren
Gedanken & Gedichte » Autor: Gerhard Ledwina
281 Gedanken & Gedichte gefunden, Ausgabe 131 bis 140
Das Jahr


Das Jahr streckt
seine Fühler aus
Das Neue nimmt
nun seinen Lauf

Beginnt mit vielen
dunklen Stunden
Die bis zum Sommer
fast verschwunden

Doch dann bekommt
es seinen Schwung
Ab Juni geht es
anders rum

So freut man sich
auf´s halbe Jahr
Den Sommer der
dabei gebahr

Das Jahr zieht
bald sich schon zurück
Vergangen in das
Winterglück

Es zieht so seine
Fühler ein
Das alte Jahr
nun ist´s vorbei
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 93.315nach oben
Das Jahr geht vorbei


Ein Jahr geht vorbei
war´s mit Ärger und Leid?
war´s mit Frohsinn und lachen?
war´s mit Ängsten und Wut?
oder tat es uns gut

Wir haben es überwunden
manch einer sich geschunden
manch Tränen vergossen
manch Freude gefunden
in fröhlichen Stunden

Ein Jahr geht vorbei
zum neuen bereit?
mit Hoffen und Wünschen
mit Freude und Lachen
mit traurigen Stunden
auch diese werden gefunden

Wir werden es überwinden
Wir werden uns finden
Wir werden schöne Stunden genießen
Wir werden sein in Höhen und Tiefen
Wir schauen auf Gott mit Vertrauen
denn auch dieses neue Jahr geht vorbei
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 94.508nach oben
Steine


Steine aus dem Wasser ragen
werden von Wellen fast zerschlagen
Stark ist doch das hin und her
Strömung stark, kommt aus dem Meer

Und so häuft sich feiner Sand
an der Küste, an dem Strand
Schön ist es mit an zu sehn
wie sich dort die Steine drehn

Um dann auf dem Strand
zu liegen
mit viel Sonne
zum verlieben
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 53.013nach oben
Sozialarbeit


Die grünen Menschen
die hier helfen
Dehn Menschen die so
krank im Bett

Dehnen kann nur ein
großes Dankeschön helfen
Weil immer freundlich
und so nett

Sie leisten Hilfe
und sie sorgen,
für jeden der
nicht mehr so kann

und hören sich immer
nett und freundlich,
die Sorgen der
fremden Menschen an

Sozialarbeit
der grünen Geister,
die diese Arbeit
gerne tun

Sie lässt die Arbeit
an den Menschen,
im Krankenhaus nie mehr
in ihren Taten ruhn

(731)
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 207.722nach oben
Die Seele der Nacht


Die Seele der Nacht
hat dir Hilfe gebracht
Das Auge der Nacht
hat dich sorgsam bewacht

Sei froh, das es diese Menschen gibt
die dies so gerne tun
Dann kannst du auch friedlich
und Sorgenfrei ruhn

Die Seelen der Nacht
sind oft allein
verrichten ihre Arbeit
trotzdem so fein
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 190.654nach oben
Herbstbeginn


Herbstbeginn
die Zeit
der kalten Dunkelheit
Wärmend ist der Kachelofen
Kuscheln
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 67.843nach oben
Rudere


Rudere auf dem See des Glücks
im Sonnenschein der Sonne
und lass dich dort treiben
sehr weit hinaus

Genieß das leise Wasserrauschen
das Schwanken auf dem Ruderboot
mit diesen sanften Wellen
die das Glück begleiten

Mögest du immer
genug Wasser haben
zu treiben aus Liebe
auf dem See des Glücks
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 144.240nach oben
Mein Traum Berlin


Mein Traum mal wieder Berlin erleben
um zu sitzen,
auf den Stufen des Reichstages
grad mal so und eben
An die Geschichte dieser Stadt
viele Gedanken verschwenden
Auf der Museumsinsel als Besucher
viel Zeit verwenden
Vom Reichstag aus, durch den Tiergarten
die Goldelse besuchen
auf den Funkturm dieser Stadt
und dies ohne Stufen
Dort den Blick auf diese Stadt,
diese Weltstadt genießen
Im drehbaren Restaurant gemütlich
dort ein Bierchen eingießen
Zum Potsdamer Platz,
dieses Flair besuchen
In Gedanken dort stehend,
die unselige Mauer noch suchen
Auf das Podest wo du standst
um über die Grenze zu schauen
und zu sehen was die anderen
dort begannen zu bauen
Mal auf der Spree, auf einem
Bootsdeck zu stehen
und in Köpenick nur den
Hauptmann zu sehn
Mal in Treptow, dort den Park
und die Insel zu besuchen
Dort einen Flug mit dem
Wasserflugzeug buchen
Mal in Spandau in eine
Kellergaststätte hinein
denn das altertümliche Essen
das war dort sehr fein
Mal genussvoll und langsam
über die Oberbaumbrücke geschlendert
Und im Kopf die Gedanken
was sich dort hat verändert
Mal Geschichte in der Normannenstraße
im Haus der Stasi begreifen
oder einfach mit dem Fahrrad zu fahren
durch Berlins große Weiten
Einfach nur mal durch Berlin
zu gehn
In meinem Traum bleib ich öfter
dort grad so mal stehn.
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 360.062nach oben
Der Juli


Bäume biegen sich im Wind
fliegen Blätter ganz geschwind
brechen Äste von den Bäumen
Sie den Straßenrand nun säumen

Es peitscht der kalte Regensturm so sehr
da gibt es fast kein halten mehr
und das soll doch der Juli sein?
Die Urlaubszeit, die sonst so fein
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 50.292nach oben
Schließ die Augen


Schließ die Augen
lieg am Strand
in Italien
auf weichem Sand

Träum von Urlaub
Sand und Meer
schönen Städten
was willst du mehr

Landschaft
wie von Gott gemacht
Sonne
die vom Himmel strahlt

Urlaubszeit
bei gutem Wein
Herrgott
schenkt hier Leben ein

Träum von Tagen
die nie vergehn,
in Gedanken
wirst du sie immer sehn
Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)
Gelesen: 56.411nach oben
«« Vorherige Seite  |  1   |  2   |  3   |  4   |  5   |  6   |  7   |  8   |  9   |  10   |  11   |  12   |  13   |  14   |  15   |  16   |  17   |  18   |  19   |  20   |  21   |  22   |  23   |  24   |  25   |  26   |  27   |  28   |  29  |  Nächste Seite »»
© 2004-2020 gedanken-gedichte.de
Sag's mit Versen ~ Gedanken ~ Gedichte ~ Zitate ~ Reime ~ Verse ~ Geburtstag ~ Verlobung ~ Hochzeit ~ Silberhochzeit ~ Goldene Hochzeit ~ Freudiges Ereignis ~ Taufe ~ Patenkind ~ Schulanfang ~ Konfirmation und Kommunion ~ Familie ~ Berufsleben ~ Ruhestand ~ Klassentreffen ~ Valentinstag ~ Ostern ~ Muttertag ~ Vatertag ~ Frühling ~ Sommer ~ Herbst ~ Winter ~ Weihnachten ~ Neujahr ~ Liebe ~ Liebesbriefe ~ Liebeskummer ~ Cyberlove ~ Freundschaft ~ Sehnsucht ~ Hoffnung ~ Glück ~ Das Leben ~ Die Seele ~ Rosen ~ Träume und Wünsche ~ Fantasie ~ Engel ~ Himmel ~ Abend, Nacht, Mond ~ Entschuldigung ~ Trost ~ Trauer und Tod ~ Sternenkinder ~ Einsamkeit ~ Lust und Leidenschaft ~ Erotische Gedichte ~ Nachdenkliches ~ Traurige Gedichte ~ Abschied und Trennung ~ Rückkehr ~ Schatten ~ Hass ~ Erinnerung ~ Kindertage ~ Kurzgeschichten ~ Tiere ~ Hexengedichte ~ Märchen ~ Tischgebete ~ Kindersprüche ~ Lustige Geschichten ~ Poesiealbum
Anzeigen