Gedichte
Persönliche Anlässe
Feste des Jahres
Gefühle
Kinder
Lustiges
Poesie
Andere
Gedanken & Zitate
Autoren
Gedanken & Gedichte » Autor: Friedrich Morgenroth
76 Gedanken & Gedichte gefunden, Ausgabe 51 bis 60
Mit Gott als Begleiter
verirrst Du Dich nicht,
denn ER ist der Streiter
für Wahrheit und Licht!
IHM sollst Du vertrauen
und seinem Gebot;
auf IHN kannst Du bauen
in jeglicher Not!
Autor:  Friedrich Morgenroth
Gelesen: 258.583nach oben
Glaube fest an Gott den Herrn;
glaube an sein Walten!
Niemals ist es unmordern,
sich an Gott zu halten.
Sei getrost: An Gottes Hand
hast Du immer festen Stand!
Autor:  Friedrich Morgenroth
Gelesen: 361.544nach oben
Nimm die Schule stets so ernst,
dass Du ihren Sinn erfasst:
Wichtig ist, dass Du was lernst!
Mitgemacht! Und aufgepasst!
Autor:  Friedrich Morgenroth
Gelesen: 101.930nach oben
So etwas wie diese Tüte
ist recht tröstlich fürs Gemüte.
Nimm sie mit und überleg´s:
Süßes schmeckt auch unterwegs!
Autor:  Friedrich Morgenroth
Gelesen: 94.617nach oben
Am ersten Schultag wünsche ich
viel Freude und viel Spaß für Dich.
Für Deine erste Pause
schick´ ich Dir was zum Schmause!
Autor:  Friedrich Morgenroth
Gelesen: 82.628nach oben
Nimm zum heut´gen Schulbeginn
meine besten Wünsche hin:
Dass die Schulzeit schmackhaft sei,
so wie diese Leckerei!
Autor:  Friedrich Morgenroth
Gelesen: 89.960nach oben
Eben habe ich an Dich gedacht.
Und weil´s Dir vielleicht Vergnügen macht,
schick´ ich, liebes Patenkind, im Nu
zwischendurch Dir ein paar Grüße zu!
Autor:  Friedrich Morgenroth
Gelesen: 133.443nach oben
Weil ich´s einfach nötig find´,
schick´ ich Dir, mein Patenkind,
ohne einen sonst´gen Grund
diese Karte. - Bleib gesund!
Alles Gute wünsche ich. -
Ja, Dein Pate denkt an Dich.
Autor:  Friedrich Morgenroth
Gelesen: 169.126nach oben
Wer Euch etwas näher kennt, ermisst,
wie es Euch nun so ums Herze ist.
Freude, Stolz und Glück: Ein Sohn! Ganz prächtig!
Glückwunsch auch von uns; wir freun uns mächtig!
Autor:  Friedrich Morgenroth
Gelesen: 52.237nach oben
Glückwunsch zur Tochter! Welch ein Schatz!
Und sicher stimmt auch dieser Satz:
Ein Töchterchen, anmutig , fein,
ist stets des Hauses Sonnenschein!
Autor:  Friedrich Morgenroth
Gelesen: 41.070nach oben
«« Vorherige Seite  |  1   |  2   |  3   |  4   |  5   |  6   |  7   |  8  |  Nächste Seite »»
© 2004-2019 gedanken-gedichte.de
Sag's mit Versen ~ Gedanken ~ Gedichte ~ Zitate ~ Reime ~ Verse ~ Geburtstag ~ Verlobung ~ Hochzeit ~ Silberhochzeit ~ Goldene Hochzeit ~ Freudiges Ereignis ~ Taufe ~ Patenkind ~ Schulanfang ~ Konfirmation und Kommunion ~ Familie ~ Berufsleben ~ Ruhestand ~ Klassentreffen ~ Valentinstag ~ Ostern ~ Muttertag ~ Vatertag ~ Frühling ~ Sommer ~ Herbst ~ Winter ~ Weihnachten ~ Neujahr ~ Liebe ~ Liebesbriefe ~ Liebeskummer ~ Cyberlove ~ Freundschaft ~ Sehnsucht ~ Hoffnung ~ Glück ~ Das Leben ~ Die Seele ~ Rosen ~ Träume und Wünsche ~ Fantasie ~ Engel ~ Himmel ~ Abend, Nacht, Mond ~ Entschuldigung ~ Trost ~ Trauer und Tod ~ Sternenkinder ~ Einsamkeit ~ Lust und Leidenschaft ~ Erotische Gedichte ~ Nachdenkliches ~ Traurige Gedichte ~ Abschied und Trennung ~ Rückkehr ~ Schatten ~ Hass ~ Erinnerung ~ Kindertage ~ Kurzgeschichten ~ Tiere ~ Hexengedichte ~ Märchen ~ Tischgebete ~ Kindersprüche ~ Lustige Geschichten ~ Poesiealbum
Anzeigen