Gedichte
Persönliche Anlässe
Feste des Jahres
Gefühle
Kinder
Lustiges
Poesie
Andere
Gedanken & Zitate
Autoren
Gedanken & Gedichte » Autor: Claudia Elsner
12 Gedanken & Gedichte gefunden, Ausgabe 1 bis 10
Viele Tränen, großes Leid
irgendwann vergisst man
dies auch mit der Zeit.
Das Herz fängt an zu heilen,
Tränen trocknen
und irgendwann
hört man es wieder klopfen!
Autor:  Claudia Elsner
Gelesen: 296.834nach oben
Und wieder ist ein Tag vergangen, ohne ihn zu sehen, zu spüren und küssen.

Wieder eine Mimik vorbei, die endlos scheint.

Mein Gesicht voller Trauer und Sehnsucht.

In meinen Augen spiegelt sich unser Bild.

Mein Herz schreit nach ihm und seiner Liebe.

Bald wird alles vorbei sein und in den Armen werden wir uns liegen.
Autor:  Claudia Elsner
Gelesen: 300.994nach oben
Ich schreie, doch niemand hört mich!
Ich weine, doch niemand tröstet mich!
Ich rede, doch niemand hört mir zu!
Ich frage, doch niemand antwortet!
Ich singe, doch niemand tanzt!
Ich sterbe, doch niemand denkt an mich!

Gibt es mich wirklich?
Autor:  Claudia Elsner
Gelesen: 142.529nach oben
Träume?
Was ist ein Traum?
Ist er weit weg?
Kann man ihn ergreifen?
Kann ihn verwirklichen?
Und wenn ja, was dann?
Bringt er Glück?
Oder vielleicht Unglück?
Vergeht er?
Fängt er dann von vorne an?
Weiß das jemand?
Was ist ein Traum?
Autor:  Claudia Elsner
Gelesen: 277.239nach oben
Immer wieder treffen sich flüchtig unsere Blicke,
dein Blick trifft mich in der Mitte.
Wir reden nicht, bleiben stumm, es sitzen zu viele Leute drum herum.
Es sprechen die Augen, deine sowie meine, von ganz alleine.
Sie reden miteinander ergreifen die Seele, erfassen das Herz, es durchzuckt mich ein süßer Schmerz.Dein Wimpernschlag, der den Flug eines Schmetterlings gleicht, er setzt den Frühling in mir frei. Deine Augen und ihr Galnz erwecken einen Wolkentanz. Ich merke, die Rose hat eine Chance könnte Stunden so verbringen, Dir tief in deine Augen sehen, ich will weiter mit dir reden, ohne Worte sich verstehen. Mit dir den Fluss der Liebe aufwärts gehen. In deine Augen, seine Quellen sehen. Du malst die Farben neu in mir, wenn ich mich in dir verlier.
Autor:  Claudia Elsner
Gelesen: 62.401nach oben
Das Leben ist nicht immer leicht, man ist nur dann ein richtiger Mensch, wenn man etwas erreicht.
Viele Träume werden von Mitmenschen zerstört.
Wenn man Fehler macht, sind viele empört.
So viele Tränen sind schon geflossen.
Wegen nichts werden Menschen erschossen.
Und das soll nun das Leben sein?
Jeder kann etwas ändern, ob groß oder klein.
Doch wenn jeder nur zusieht, wie die Welt zugrunde geht, wenn jeder nur sich selbst versteht, dann ist es bald zu spät.
Autor:  Claudia Elsner
Gelesen: 81.653nach oben
Der Tod ist das Ende, so will es scheinen denen, die am Leben sind.
Doch wer vermag zu sagen, ob die, die ihn erfahren, ihn nicht als Neuanfang erleben?
Doch warum Menschen die wir lieben?
Unbegreiflich will es uns scheinen, dass sie nicht bei uns bleiben.
Und dennoch, Menschen endgültig voneinander zu lösen, wird selbst der Tod niemals vermögen!
Auch wenn der Mensch niemals wissen wird warum und weshalb, denn die wahren Zeugen des Todes bleiben stumm.
Und weilt der Körper schon längst nicht mehr in unserer Nähe, so ist es die Seele unserer Geliebten, die unserem Herzen für immer weiterexistiert, sie so an uns bindet und sie uns niemals vergessen lassen wird!
Autor:  Claudia Elsner
Gelesen: 167.423nach oben
Gesehen, kennengelernt, symapathisch, aber nicht mein Typ.
Wieder gesehen, besser kennengelernt, noch sympathischer.
Gefallen gefunden. Total lieb gewonnen.
Auf den zweiten Blick verliebt!
Autor:  Claudia Elsner
Gelesen: 61.802nach oben
Die Engel Gottes weinen, wo Liebende sich trennen.
Autor:  Claudia Elsner
Gelesen: 147.482nach oben
Die Seele ist tot, jetzt kann nur noch der Körper sterben.
Zerfressen, von dem Wissen, ganz alleine zu sein.
Allein gelassen von dem Menschen, die man liebte.
Enttäuscht, gedemütigt und verraten.
Das alles zu spüren, zu wissen, dass er kein zurück mehr gibt.
Verloren in der Welt der Einsamkeit!
Autor:  Claudia Elsner
Gelesen: 136.541nach oben
«« Vorherige Seite  |  1   |  2  |  Nächste Seite »»
© 2004-2018 gedanken-gedichte.de
Sag's mit Versen ~ Gedanken ~ Gedichte ~ Zitate ~ Reime ~ Verse ~ Geburtstag ~ Verlobung ~ Hochzeit ~ Silberhochzeit ~ Goldene Hochzeit ~ Freudiges Ereignis ~ Taufe ~ Patenkind ~ Schulanfang ~ Konfirmation und Kommunion ~ Familie ~ Berufsleben ~ Ruhestand ~ Klassentreffen ~ Valentinstag ~ Ostern ~ Muttertag ~ Vatertag ~ Frühling ~ Sommer ~ Herbst ~ Winter ~ Weihnachten ~ Neujahr ~ Liebe ~ Liebesbriefe ~ Liebeskummer ~ Cyberlove ~ Freundschaft ~ Sehnsucht ~ Hoffnung ~ Glück ~ Das Leben ~ Die Seele ~ Rosen ~ Träume und Wünsche ~ Fantasie ~ Engel ~ Himmel ~ Abend, Nacht, Mond ~ Entschuldigung ~ Trost ~ Trauer und Tod ~ Sternenkinder ~ Einsamkeit ~ Lust und Leidenschaft ~ Erotische Gedichte ~ Nachdenkliches ~ Traurige Gedichte ~ Abschied und Trennung ~ Rückkehr ~ Schatten ~ Hass ~ Erinnerung ~ Kindertage ~ Kurzgeschichten ~ Tiere ~ Hexengedichte ~ Märchen ~ Tischgebete ~ Kindersprüche ~ Lustige Geschichten ~ Poesiealbum