Gedichte
Persönliche Anlässe
Feste des Jahres
Gefühle
Kinder
Lustiges
Poesie
Andere
Gedanken & Zitate
Autoren
Gedanken & Gedichte » Autor: Florian Rüdiger Klein
55 Gedanken & Gedichte gefunden, Ausgabe 1 bis 10
Erst wenn der innere Dialog verstummt, treffen wir eigene Entscheidungen.
Autor:  Florian Rüdiger Klein
(*1987) in Dessau
Gelesen: 173.952nach oben
Liebe ist weder zwischen dir und mir,
Sie ist kein Stück Papier,
Weder Wolken, noch Wind,
Noch Karussel oder Labyrinth,
Sie lebt allein in dem,
Was wir zusammen sind.
Autor:  Florian Rüdiger Klein
(*1987) in Dessau
Gelesen: 191.312nach oben
Du weißt
Du weiß nicht
Du weißt nicht, was du willst
Drehst Dich im Kreis
Du schreist
Du schreist

Du flehst durch mich hindurch

Ich heiße
Du weißt es
Du weißt, was ich hasse
Drehst dich im Kreis
Ich schreie
Ich hasse

Du flehst durch mich hindurch

Beiseite
Beieinander
Zusammen sein können
Zusammen werden wir
Drehen den Kreis
Und lachen werden wir
Ich weiß
Autor:  Florian Rüdiger Klein
(*1987) in Dessau
Gelesen: 167.543nach oben
Wir sind ein Team
Wir ziehen am Tau
Beim Tauziehen
Ziehen wir
Zusammen
Ziehen wir
Gegeneinander
Ziehen
Für den Frieden

Hört! Hört! Allesamt
Ziehen wir an einem Strang.
Autor:  Florian Rüdiger Klein
(*1987) in Dessau
Gelesen: 141.255nach oben
Du bist frei.

Denk' dran:

Du bist frei.

Sag' es:

Du bist frei.

Fühl' es:

Du bist frei.
Autor:  Florian Rüdiger Klein
(*1987) in Dessau
Gelesen: 137.872nach oben
Denken statt Sprechen


Worten sagt man nicht nach,
Man gibt ihnen nach.
So nehme kein Wort
Und es gibt dir nach,
Woran du denken magst.

Du bist frei.
Autor:  Florian Rüdiger Klein
(*1987) in Dessau
Gelesen: 149.606nach oben
Mein heißes Herz,
Es schlägt sp rein.
Es liegt auf Stein.
Und fühlt nicht Schmerz.
Doch sieh' den Schein!

Mir scheint es kalt.
Es scheint zu grell.
Es scheint so klar.
Doch vielmehr glüht es hell
Auf blankem Eis.

Es schmilzt hindurch.
Die Kälte bricht.
Es geht herab.
Ich sehe Dir
In Dein Gesicht.

Scheinst du noch hell?
Autor:  Florian Rüdiger Klein
(*1987) in Dessau
Gelesen: 98.246nach oben
Es ist die Liebe,
Die mir das Weinen gibt.
Sie stirbt niemals.
So ist die Liebe.

Es ist die Liebe,
Die mich zum Lachen bringt.
Sie lebt niemals.
So ist die Liebe.

Und es ist die Liebe,
Die uns zusammenführt.
So gibt es sie.
So ist die Liebe.
Autor:  Florian Rüdiger Klein
(*1987) in Dessau
Gelesen: 97.975nach oben
Zum Tag des Valentin
Zeigt uns die Rose nicht,
sich betten zu wollen,
sondern sich gebettet zu fühlen.
Autor:  Florian Rüdiger Klein
(*1987) in Dessau
Gelesen: 62.645nach oben
Tatendrang
Ich spüre dich
Es stellt sich
In mir
Aus mir
Heraus
Und wieder herein
Jetzt
Ich will es
Jetzt
Bitte nicht nur heute
Auch morgen, übermorgen, überübermorgen, irgendwann
Schnell
Aber konstant
Ewiglich
Aus mir
Für sie
Für mich
Für alles
Und immer
Drang zur Tat
Autor:  Florian Rüdiger Klein
(*1987) in Dessau
Gelesen: 81.818nach oben
«« Vorherige Seite  |  1   |  2   |  3   |  4   |  5   |  6  |  Nächste Seite »»
© 2004-2017 gedanken-gedichte.de
Sag's mit Versen ~ Gedanken ~ Gedichte ~ Zitate ~ Reime ~ Verse ~ Geburtstag ~ Verlobung ~ Hochzeit ~ Silberhochzeit ~ Goldene Hochzeit ~ Freudiges Ereignis ~ Taufe ~ Patenkind ~ Schulanfang ~ Konfirmation und Kommunion ~ Familie ~ Berufsleben ~ Ruhestand ~ Klassentreffen ~ Valentinstag ~ Ostern ~ Muttertag ~ Vatertag ~ Frühling ~ Sommer ~ Herbst ~ Winter ~ Weihnachten ~ Neujahr ~ Liebe ~ Liebesbriefe ~ Liebeskummer ~ Cyberlove ~ Freundschaft ~ Sehnsucht ~ Hoffnung ~ Glück ~ Das Leben ~ Die Seele ~ Rosen ~ Träume und Wünsche ~ Fantasie ~ Engel ~ Himmel ~ Abend, Nacht, Mond ~ Entschuldigung ~ Trost ~ Trauer und Tod ~ Sternenkinder ~ Einsamkeit ~ Lust und Leidenschaft ~ Erotische Gedichte ~ Nachdenkliches ~ Traurige Gedichte ~ Abschied und Trennung ~ Rückkehr ~ Schatten ~ Hass ~ Erinnerung ~ Kindertage ~ Kurzgeschichten ~ Tiere ~ Hexengedichte ~ Märchen ~ Tischgebete ~ Kindersprüche ~ Lustige Geschichten ~ Poesiealbum
Anzeigen