Gedichte
Persönliche Anlässe
Feste des Jahres
Gefühle
Kinder
Lustiges
Poesie
Andere
Gedanken & Zitate
Autoren
Gedanken & Gedichte » Autor: Cornelia Gutzeit
10 Gedanken & Gedichte gefunden, Ausgabe 1 bis 10
Feenherz

Ob Mensch, Elf, Zwerg,
ob Waldgeist oder das Spiegelbild im See,
die Absicht eines Wesens und dessen
wahren Kern kann eine Herzensfee
mit Hilfe ihrer eignen Leuchte sehn.

Die wahre Liebe sieht sie klar
und wird ihr stets im Innersten
des Menschen und jeder Kreatur gewahr.
Unmöglich ist's für sie, es nicht zu sehn,
gebiert sie nur das "Gute", um es zu verstehn.

Ein Rätsel ist es noch für dich,
der Feen Weisheit steht ihr im Gesicht
Nur ein Lächeln weit ist dieser Pfad,
ein Gedanke voll Gold, nicht mühevoll.
Die Liebe, die fortan und stetig in ihr wächst,
gibt ihr diese Kraft und Ruh’, ...
Entwicklung ohne Menschenhetz.

Ob Pflanze, Tier, Natur oder ein Menschelein,
von ihr zu ihnen und umgekehrt,
kann täglich oder für den Augenblick,
die Liebe strömen zum Weitersäen,
die ein Feenherz hat je erblickt.
Autor:  Cornelia Gutzeit
Gelesen: 271.815nach oben
Der weise Eremit

Ohne Gott ist er "nichts".
IN Gott ist er "alles und jedes".
Es gibt keine Grenzen
im goldenen Reich der Mitte.
Leere und Fülle in Annahme
ist der Weg des Adepten!

Er sucht nicht mehr
oder müht sich ab,
sondern findet das
Göttliche in allem
und jedem,
zu jeder Zeit -
und überALL!
Autor:  Cornelia Gutzeit
Gelesen: 98.955nach oben
Geschenkte Spiegelungen

Das Wunderbare an dem Menschen,
den wir besonders lieben,
ist die wertvolle Chance,
es jedenTag von Neuem tun zu können.

Das Schöne an dem geliebten Menschen
sind unter anderem die durch sie oder ihn
geschenkten Spiegelungen der Liebe.

Facetten, die auf uns zurückgeworfen werden,
wobei wir ganz konkret im Aussen erfahren,
was wir über uns selbst an Liebenswertem
noch so alles zu erkennen haben.
Autor:  Cornelia Gutzeit
Gelesen: 84.475nach oben
Freunde,
unabhängig davon,
wie oft du sie siehst,
sie sind dir nah,
auch in größter Ferne da,
ein Stück "Seelenfamilie",
"offen-herzig",
vertrauenswürdig,
frei und doch innigst verbunden, -
... eben echte Freunde.
Autor:  Cornelia Gutzeit
Gelesen: 191.445nach oben
Tiefe, blaue Offenbarung

Im leicht verspielten Frühlingswind
schwebt „erkannte Weisheit“ über dem stillen See,
Heilung war es von Anbeginn dem „Inneren Kind“,
davor es sitzt gar ehrfürchtig und staunend.

Worte rieseln inwendig vom Himmel herab,
auch wenn das Leben geht bergauf – bergab,
nahm es dem Lichte niemals seine Kraft,
im Gegenteil, das Kind hat es im Keime aufgerafft.

Sterne funkeln niemals verhalten oder trübe,
selbst im tiefsten Wald kann es sie sehn,
geschenkter Lohn, wenn es niemals sich selbst betrüge,
Wesen Essenz, im Widerschein des Mondes ist es zu verstehn.
Autor:  Cornelia Gutzeit
Gelesen: 46.945nach oben
Die kleinen Hügelfeen

Auf einer hügeligen Wiese nah den Weihern,
sah ich die bläulich Feelein fröhlich schweben,
in hauchzarten fast transparenten Flügelschleiern,
gar freundlich lächelnd meinen Seelenleib umweben.

Sie schimmerten im Wechselspiel gleich einem Regenbogen,
und priesen singend Gott und unsere Allmutter „Natur.
Als Gast war ich von ihrem Licht wie magisch angezogen,
weit hinter den Nebeln von Feld und Wald und Flur.

Daraufhin gaben sie mir einen liebevollen Rat zur Lebensleiter,
dankbar blick ich auch heute gern darauf zurück,
und zog später meines Weges auf den Hügel weiter,
all der freudigen Begegnungen im lichten Glück.

Die kleinen wundervollen Wesen ihres Reiches,
sie singen immer noch, ob Tag – ob Nacht,
ich kann sie dankbar tragen ganz im Herzen,
so bin ich selig im Wiederscheine aufgewacht.

(C.G. – 28.01.2005)
Autor:  Cornelia Gutzeit
Gelesen: 77.360nach oben
Winterzeit

Winter ist sehr oft die Zeit zu tiefen Träumen,
weisse Pracht auf Dächern, Türmen und auf Bäumen.
Schneeflocken vom Himmel vielfach fallen,
Zauber wirkt, wo die Gefühle lustvoll wallen.

Kalte Luft malt rosarote, lieblich Wangen,
Wolken zieh’n in dunkler Schwere ganz verhangen.
Abschiednehmen von manch Ballast der Vergangenheit,
Gegenwart in nächste Zukunft stetiglich uns weist.

Ist dein Firn und Glanz vorbei im Neuen Jahr,
winterlich machtest den Weg nach vorn uns frei und klar.
Autor:  Cornelia Gutzeit
Gelesen: 32.055nach oben
Sonnensegen

Kreuzige dich nicht selbst in argloser Dunkelheit,
goldblauer Engel mit gleissend weissen Flügeln,
der Tag in dir ist noch jung - und lange nicht vorbei,
auch wenn mal trübere Stund Dein unbewusst nagender Begleiter sei.

Es gibt immer die Mächte des Lichts und der heiligen Wandlung,
vor sternenklarer Nacht und jeder neuen Handlung,
auch dieses wisse aus vollem Herzen und odemhafter Tiefe -
erwache - und dann geh nur noch aufrecht Deinen Lebensweg aus Liebe!

So siehst auch du die heilbringend Sonne selbst am späten Abend,
die Silhouette prangt ganz klar über alle wolkenschweren Seelennarben.
Und sieh die goldesrote Kraft und ihre wunderbaren Strahlen,
Gott zeigt sich dir auch darin, da er dich liebt –
in alle Ewigkeit aus jedem Schöpferraum und Farben.
Autor:  Cornelia Gutzeit
Gelesen: 76.528nach oben
Lichtrose
© Cornelia Gutzeit

Die Rose des Erwachens
wurzelte im verspielten Frühling,
blühte auf im verträumten Sommer,
liess unentwegt neue Triebe erkenntnisreich wachsen,
das Herz mit dem „Mutter Erdes“ lichtvoll pulsieren,
und den Geist durch jede stürmisch kalte und
dunkle Herbst- und Winterzeit aufleuchten.
Autor:  Cornelia Gutzeit
Gelesen: 137.994nach oben
Seele
© Cornelia Gutzeit

Gibt es eine Sprache der Seele in dieser Welt,
so offensichtlich wie aus deinem Munde,
so ist sie zu orten in deinen Augen,
wahrzunehmen durch deine magischen Sinne,
hörbar zwischen den Zeilen deiner Wortbäche;
sie ist lebendig gewordener Austausch klarer
Gedanken und Gefühle auch ohne jeden Ton,
... und vieles andere mehr.

Ich bin mir sicher, daß es SIE gibt,
sie, die wahre Lichtgestalt,
die unablässig
auch durch dich spricht, -
liebt, ... mitempfindet,
in ihrer Gott gegebenen Unbegrenztheit.
Autor:  Cornelia Gutzeit
Gelesen: 48.980nach oben
© 2004-2017 gedanken-gedichte.de
Sag's mit Versen ~ Gedanken ~ Gedichte ~ Zitate ~ Reime ~ Verse ~ Geburtstag ~ Verlobung ~ Hochzeit ~ Silberhochzeit ~ Goldene Hochzeit ~ Freudiges Ereignis ~ Taufe ~ Patenkind ~ Schulanfang ~ Konfirmation und Kommunion ~ Familie ~ Berufsleben ~ Ruhestand ~ Klassentreffen ~ Valentinstag ~ Ostern ~ Muttertag ~ Vatertag ~ Frühling ~ Sommer ~ Herbst ~ Winter ~ Weihnachten ~ Neujahr ~ Liebe ~ Liebesbriefe ~ Liebeskummer ~ Cyberlove ~ Freundschaft ~ Sehnsucht ~ Hoffnung ~ Glück ~ Das Leben ~ Die Seele ~ Rosen ~ Träume und Wünsche ~ Fantasie ~ Engel ~ Himmel ~ Abend, Nacht, Mond ~ Entschuldigung ~ Trost ~ Trauer und Tod ~ Sternenkinder ~ Einsamkeit ~ Lust und Leidenschaft ~ Erotische Gedichte ~ Nachdenkliches ~ Traurige Gedichte ~ Abschied und Trennung ~ Rückkehr ~ Schatten ~ Hass ~ Erinnerung ~ Kindertage ~ Kurzgeschichten ~ Tiere ~ Hexengedichte ~ Märchen ~ Tischgebete ~ Kindersprüche ~ Lustige Geschichten ~ Poesiealbum
Anzeigen